Jonas Burgwinkel

Press

Pressestimmen (Auswahl)

“Swingt wie Hölle 
Der 30-jährige Schlagzeuger Jonas Burgwinkel ist der deutsche Jazzmusiker der Stunde.(…) vielfach preisgekrönt und unaufhaltsam auf seinem Weg durch das Feld des aktuellen Jazz. Ein Schlagzeuger für alle Fälle, der überall dort gefragt ist, wo es darum geht, die rhythmische Grundlage selbst unter Spannung zu setzen, statt nur einen Groove abzuspulen.”
 Die Zeit, Martin Laurentius 2011

„Im Zusammenspiel mit Jonas Burgwinkel und Robert Landfermann, die sich schon längst einen Ruf als Dreamteam für musikalische Extremkommunikation erarbeitet haben entwirft Delle ein klassisches Modell des Jazz. […]Völlig losgelöst von allem, was sonst den Jazzmarkt bevölkert. Außergewöhnlich und hinreißend.“
 Die Zeit, Stefan Hentz 2010

Source Direct „Junger deutscher Jazz mit Relevanz […] Die Revolution liegt nicht in der umstürzlerischen Form oder einem weiteren Stilmix, sondern im puren Jazz mit eigenem Ton. […] In der Szene wirkt sein Name wie ein Donnerhall: Jonas Burgwinkel, Schlagzeuger und einer der jüngsten Professoren Deutschlands, gehört auch zu den besten Jazzmusikern.“ Süddeutsche Zeitung 2012, Oliver Hochkeppel 2012

„Jonas Burgwinkel, in Aachen geboren, ist einer der besten Jazzdrummer in Deutschland.“
 Aachener Zeitung 2010, Hermann-Josef Delonge

„Hayden Chisholm ist einer der interessantesten Musiker seiner Generation, Jonas Burgwinkel seit Jahren „der Schlagzeuger“ der Kölner Szene und Simon Nabatov ist mit seinen musikalischen und pianistischen Fähigkeiten eine überragende Persönlichkeit der internationalen Pianisten Szene!” Hans-Martin Müller aus dem Loft Programm 2010

“Was den Raum jedoch erst richtig zum Brodeln bringt, ist das Talent des außergewöhnlichen Schlagzeugers Jonas Burgwinkel. […]
Mit seinem sensationellen Spiel gewann er den Solistenpreis der “European Jazz Competition” und seit einigen Jahren gehört er zu der Handvoll gefragtester Drummer Deutschlands.”
 Oberland online-Medium, 2011

Der Vierte im Bunde von “Silent Bass” ist kein Geringerer als Jonas Burgwinkel, der in allen perkussiven Kontexten versierte Shooting Star unter den deutschen Jazzschlagzeugern.
Deutschlandfunk, Harald Rehmann DLF 2009

„Am Drumset ist Jonas Burgwinkel, ebenfalls ein bemerkenswertes Talent und mit Sicherheit mitlerweile/künftig einer der ganz Großen in diesem Bereich. Seine Arbeit ist mehr als inspirierend.“ Drums&Percussion März 2011

“Es macht richtig Spaß, den Schlagzeuger Jonas Burgwinkel im Konzert zu erleben. Einmal hinter Trommeln und Becken sitzend, wachsen dem schmächtigen jungen Mann Riesenkräfte zu. Als werde eine unterirdisch köchelnde Quelle angestochen, sprudeln die Ideen nur so aus ihm heraus, in einem unablässigen Fließen heißer rhythmischer Energien, die mit ebenso schneller wie leichter Hand umgesetzt werden. Gebündelt zum reißenden Strom werden sie nicht, dafür agiert Burgwinkel viel zu differenziert, ergeht sich in feinste Verästelungen wie ein quirliger Gebirgsbach. Der aber auch mal jäh in die Tiefe stürzt: Dann kann auch dieser Trommler hart zulangen.
Naturtalent in Aktion. Auf ein solches Naturtalent am Schlagzeug, ganz ohne teutonische Präzisionswut, mit der Zählzeit im Kopf anstatt in den Fingern, hat der Jazz in Deutschland lange warten müssen.”
 Mannheimer Morgen 2011